Ortsgruppe Friedrichshafen

Seewald (vorläufig?) gerettet!

16. November 2020

Letztes (?) Kapitel der Liebherr/ATT-Seewald-Story. Aktionsbündnis sagt "Danke".

Am 16.11.2020 beschloss der Gemeinderat, den Bebauungsplan Adelheidstraße und die entspr. Änderung des FNP nicht mehr weiter zu verfolgen. Damit droht im Seewald vorerst keine Rodung mehr für eine Industrie-Erweiterung.
Das Aktionsbündnis aus Greenpeace, NABU und BUND bedankte sich bei den Gemeinderäten mit einer Kiste Äpfel und Birnen.

Der Hintergrund: Liebherr+ATT wollen ihre Produktion vorerst nicht mehr erweitern, da die Luftfahrtbranche wegen der Corona-Vorschriften in die Rezession geraten ist.
Infos zur ganzen "Story" hier

Das Problem des Flächenfraßes bleibt aber weiterhin erhalten.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb