Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Ortsgruppe Friedrichshafen

5050 Unterschriften zum vollständigen Erhalt des Seewaldes

11. April 2019

Unterschriften an OB Brand und 1. Bm Dr. Köhler übergeben. Wird es helfen, den Seewald komplett zu erhalten?

Anfang des Artikels im Südkurier vom 11.4.2019

Am 10.4.2019 übergab das Aktionsbündnis aus NABU, Greenpeace und BUND die gesammelten Unterschriften an Herrn Brand  (OB) und Herrn Dr. Köhler (1. Bm + Bau-Bm).

Artikel in der Schwäbischen Zeitung

Artikel im Südkurier

Bericht in Regio-TV


In dem anschließenden Gespräch stellten beide Seiten ihre Meinungen zu der geplanten Rodung im Seewald für die Erweiterung von Liebherr+ATT dar.
Herr OB Brand wird in der nächsten Gemeinderatssitzung die Gemeinderäte über die Unterschriftenübergabe informieren.

Die nächste wichtige Entscheidung in der "Angelegenheit Seewald" wird im Herbst fallen, wenn beschlossen wird, ob die für Liebherr reservierte Fläche westlich der Bahnlinie weiter reserviert bleibt oder für andere Firmen frei gegeben wird.

Mit dem Bebauungsplan und der Änderung des Flächennutzungsplans geht es laut einem Schreiben der Stadtverwaltung erst im 3. Quartal 2020 weiter.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb